Über AfM Technology GmbH

Überwachung und Kalibrierung von Werkzeugmaschinen

Überwachung und Kalibrierung von Werkzeugmaschinen

Fachdialog: IATF-konforme CNC-Lehrenmessung mit dem Koordinatenmessgerät

11.07.2019 in Aalen

Stand der Technik
Die konventionelle Prüfmittelkalibrierung erfordert einen hohen Zeit- und Personalaufwand. Langjährige Erfahrung im richtigen Umgang mit Mess- und Prüfmitteln ist unerlässlich, um Bedienereinflüsse auf die Messergebnisse möglichst klein zu halten.
 
Innovation
Die Kalibrierung der Lehren erfolgt automatisiert im CNC-Betrieb gemäß den Anforderungen der IATF 16949 in Anlehnung an VDI/VDE/DGQ 2618 und DAkkS-DKD-R 4-3. 


Vorteile

  • Optimale KMG-Maschinenauslastung durch automatisierte Messungen über Nacht oder am Wochenende
  • Senkung der Kosten gegenüber externen Kalibrierungen
  • Schnelle Verfügbarkeit der Teile, Messergebnisse und Prüfprotokolle
  • Keine zusätzlichen Verwaltungs-, Verpackungs-, und Transportkosten
  • Normgerechte und rückführbare Kalibrierung durch direkten Vergleich mit DAkkS-kalibrierten Vergleichsnormalen
  • Kundenspezifische Schnittstellen zum Datenaustausch mit vorhandenen Softwarepaketen zur Verwaltung Ihrer Prüfmittel
  • Papierlose Verwaltung der Teile und Prüfprotokolle

 

Inhalte

  • Überblick über die Möglichkeiten einer IATF-konformen Kalibrierung von Lehren auf dem ZEISS Koordinatenmessgerät
  • Anforderungen der IATF
  • Die Lösung in der Praxis

 

Wir zeigen, wie sie ihr ZEISS Koordinatenmessgerät zur Lehrenmessung verwenden!

 

Nächster Termin

Donnerstag, 11. Juli 2019

AfM Aalen - Technologiezentrum
Gartenstraße 133
73430 Aalen
 

Bitte hier per E-Mail anmelden

Ansprechpartner

Jürgen Greiner
Vertrieb Prozesslösungen

Telefon +49 (0) 7361 889 608 - 211 

j.greiner@afm-tec.de

Zurück
Loading...